Das Papier

Das Papier

Neben unserer Begeisterung für Blüten und Pflanzen faszinieren uns Papiere jeglicher Art.
So formen wir alte Taschenbücher, Gesetzestexte oder handgeschöpfte Papiere zu objekthaften Skulpturen oder fertigen liebevolle Geschenkverpackungen, Karten und Grußbotschaften.
In der Kombination mit Floristik, hochwertigen Gefäßen und ausgewählten Papiergestaltungen liegt der Ursprung der Namensgebung: Blattgold verbindet die Kostbarkeit des Papierblattes und des Laubblattes in einem Begriff.

Mit einer kleinen auserlesenen Kollektion handgeschöpfter Papiere aus Nepal unterstützen wir unseren französischen Papierlieferanten LAMALI, die vor Ort in den Berghängen des Himalayas im Rahmen eines Hilfsprojektes Papiere nach alter Tradition schöpfen.
Für die Herstellung werden keinerlei chemische Stoffe verwendet.
Der charakteristische Büttenrand und die lebendige Struktur der Papiere lässt die kunsthandwerkliche Arbeit der Papierschöpfer erkennen und jedes einzelne Blatt zu einem Unikat werden.

Was wäre ein Papier ohne die Botschaft dahinter? Ein kleiner Gruß auf einer Karte, ein gefühlsbetontes Wort oder ein schlichtes Motiv auf einer Geschenkverpackung überraschen Ihre Liebsten und zeigen die Liebe zum Detail.
Zum Teil fertigen wir die „kleinen Glücklichmacher“ aus unterschiedlichen Papieren und in kleinen Serien selbst und versehen diese immer wieder gerne mit einem liebevollen Wort. So bleibt der eigentliche Sinn des Papiers erhalten, denn es wird zum Träger einer freundlichen Botschaft.